11.November 2017

Raumfahrthistorisches Kolloquium (RHK)

Das Raumfahrthistorisches Kolloquium (RHK) wird am Samstag, den 11. November 2017 von 10 - 15 Uhr im Kleinen Hörsaal der Archenhold-Sternwarte stattfinden.
30.September bis 3.Oktober 2017

Raumfahrtwochenende im FEZ Berlin

„(T)RaumZeit" - Fantastische Welten" im orbitall im FEZ Berlin in Zusammenarbeit mit dem DLR_School_Lab Berlin vom 30.09.2017 bis 03.10.2017 Vom 30.09.2017 bis 03.10.2017 laden das orbitall – Raumfahrtzentrum im FEZ, in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), mit Unterstützung des DLR, zu einem Raumfahrtwochenende für die ganze Familie im FEZ Berlin ein. An diesem verlängerten Wochenende wird das FEZ ganz im Glanz des Universums „erstrahlen“. Zusammen mit vielen „fachkundigen Professoren“ und Mitwirkenden entdecken die Besucher fantastische Welten, die sich von science fiction und Star Trek bis zur realen Raumfahrt erstrecken. Sie können experimentieren, probieren, gestalten, basteln und erleben viele Aktivitäten.
22.Juli bis 29.Juli 2017

Internationales spacecamp 2017

Internationales spacecamp 2017 in den Sommerferien im orbitall Jugendliche, die Lust haben, in einem Camp ihr Wissen auf dem Gebiet der Raumfahrt zu vertiefen und Spaß zu haben, können in den Sommerferien im orbitall an einem naturwissenschaftlichen, raumfahrtorientierten internationalen spacecamp teilnehmen und in Foren mit Naturwissenschaftlern, Raumfahrtexperten und Astronauten ins Gespräch kommen. Unter dem Motto "Bemannte Raumfahrt" führt das orbitall in den Sommerferien 2017 ein internationales Übernachtungscamp (7-Tage-Camp) für Jugendliche ab 12 Jahren durch. In dem Camp werden sich die Teilnehmer eigene Gedanken zum Thema „Bemannte Raumfahrt“ machen, selbst Raketen bauen und starten lassen, wie echte Astronauten trainieren, virtuelle Missionen zur ISS durchführen, spannende Exkursionen zu Forschungseinrichtungen unternehmen und dabei noch jede Menge Ferienspaß haben. Wann? spacecamp 2017 vom 22.7.- 29.7.2017 Mitglieder des spaceclub_berlin werden bei der Anmeldung bevorzugt. Der Preis für das Übernachtungscamp beträgt € 350,- pro Person, für Mitglieder des spaceclub_berlin € 315,- pro Person (inkl. Unterkunft*, Vollverpflegung und Programm). Unterkunft ist im Fuchsbau!!!!!
24.Juni 2017

Lange Nacht der Wissenschaften

Ort: DLR_School_Lab Berlin 17-24Uhr Wir sind aktiv dabei.
24.Mai 2017

Überleben im Weltraum – Auf dem Weg zu neuen Grenzen

Das BikeSat-Team nimmt teil. Das 21. Berliner Kolloquium „Überleben im Weltraum” widmet sich aus interdisziplinärer Perspektive der Frage, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um uns Menschen die bemannte Erforschung des Weltraums zu ermöglichen. Physiologische und psychologische Effekte von Langzeitraumflügen werden dabei ebenso thematisiert wie die notwendigen technischen und operativen Maßnahmen, die eine zentrale Voraussetzung für die erfolgreiche Erkundung des Sonnensystems – und womöglich eines Tages darüber hinaus – darstellen. Den aktuellen Forschungsstand in den entsprechenden Bereichen diskutieren internationale Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen und Ingenieure mit Praxiserfahrung im Bereich der Luft- und Raumfahrtforschung. Referenten: Molly S. Anderson Prof. Dr. Christa Baumstark-Khan Prof. Dr. Hans-Joachim Blome Donald L. Carter Prof. Dr. Reinhold Ewald Prof. Dr. Rupert Gerzer Dr. Christiane Heinicke Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Markus Czupalla https://www.daimler-benz-stiftung.de/cms/veranstaltungen/berliner-kolloquium/721-ueberleben-im-weltraum-auf-dem-weg-zu-neuen-grenzen.html
23.Mai 2017

25 Jahre MIR 92 – 20 Jahre MIR 97 - Erfahrungen, Ergebnisse, aktuelle Anwendungen

25 Jahre MIR 92 – 20 Jahre MIR 97 - Erfahrungen, Ergebnisse, aktuelle Anwendungen Dienstag, 23. Mai 2017, 17:30 - 19:30 Aufrufe : 3 Am Dienstag, den 23.5.2017 um 17.30Uhr hält der Astronaut Prof. Dr. Reinhold Ewald einen Vortrag in der Urania: "25 Jahre MIR 92 – 20 Jahre MIR 97 - Erfahrungen, Ergebnisse, aktuelle Anwendungen" Vor zwanzig Jahren, am 2. November 1997, konnten wir in der Urania die Crew der Mission MIR ´97 begrüßen, den Kommandanten Alexander Lasudkin, den Bordingenieur Wasilij Zibliev und mit Ihnen den deutschen Forschungsastronauten Dr. Reinhold Ewald. Zwei Jahrzehnte bemannte Raumfahrt liegen dazwischen und eine Vielzahl von Missionen, die Reinhold Ewald, heute Professor für Astronautik und Raumstationen, begleitet und verantwortet hat. Hören Sie von einem der erfahrensten ESA-Astronauten und Weltraumexperten, welche Erkenntnisse aus den damaligen MIR-Missionen gewonnen werden konnten und was für heutige und künftige Raumflüge von Bedeutung ist. Nutzen Sie die Gelegenheit, diesem Pionier der Raumfahrt persönlich zu begegnen. ESA-Astronaut Prof. Dr. Reinhold Ewald, Professor für Astronautik und Raumstationen, Universität Stuttgart Wo? Urania Berlin e. V. An der Urania 17 10787 Berlin Ort Urania Berlin e. V. An der Urania 17 10787 Berlin
9.Mai 2017

Sternenbeobachtung im FEZ

Am 9.5.2017 habt ihr die Möglichkeit, bei den Sternfreunden im FEZ Berlin vorbei zu schauen und mal durch ein Teleskop zu schauen. Wo? Auf dem Dach des FEZ! Ab 18Uhr werdet ihr erwartet.
1.Mai 2017

BikeSat-Team

Das Team trifft sich im orbitall um den BikeSat weiter zu entwickeln.
27.April.2017

Girls'Day im orbitall

Am Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag bietet das orbitall für Mädchen eine spannende Mission zur Internationalen Raumstation an. Beginn 10Uhr, Dauer 4 Stunden. Wenn ihr euch anmelden möchtet, dann bitte auf folgender homepage: http://www.girls-day.de/
12. April 2017

Internationaler Tag der Raumfahrt

Liebe spaceclub-Mitglieder, am 12.4.2017 (Yuris Night) hat der spaceclub_berlin vom Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur eine Einladung bekommen, den Internationalen Tag der Raumfahrt zu begehen. An diesem Tag wird die Ausstellung zum Internationalen Tag der Raumfahrt eröffnet inklusive einer Filmaufführung. Weiterhin wird eine Fotoausstellung "Valentina Tereschkowa und Sigmund Jähn - Legenden der Raumfahrt" anlässlich ihres des 80.Geburtstages in Anwesenheit von Sigmund Jähn eröffnet. Wann? Beginn 18Uhr wo? Russisches Haus der Wirtschaft und Kultur Friedrichstr. 176-179 10117 Berlin Meldet euch bitte bis zum 6.4.2017 bei uns an.
22.Februar 2017

A BEAUTIFUL PLANET - Ein IMAX 3D-Erlebnis

Deutschlandpremiere des IMAX-Dokumentarfilms A BEAUTIFUL PLANET - Ein IMAX 3D-Erlebnis Datum: Mittwoch, 22. Februar 2017 Deutsche Fassung. Ort: Cinestar IMAX Potsdamer Str. 4 10785 Berlin Ablauf: 17:30 Uhr Empfang 18:15 Uhr Einführungsrede 18:30 Uhr Filmbeginn. Filmlänge 45 Minuten. 19:15 Uhr Ende der Veranstaltung
28.Januar bis 5.Februar

Das Zauberschloss

"Buch 17" Das orbitall bietet im Zauberschloss "Buch 17" vom 28.1. bis 5.2.2017 folgende Aktivitäten an: Prof. Philadelphia Dentarius in der Raumfähre (R319): "Muggel erforschen das Sonnensystem" (Angebot Montag bis Freitag) Prof. Taurus Superum in der orbitall Trainingshalle (R218) : "Fit für den Flug - Muggeltraining" (Angebot in der Woche und am Wochenende) Ihr habt die Möglichkeit mitzuwirken.
16. bis 17. Dezember

Weihnachtsfeier im orbitall

Weihnachtsfeier im orbitall Vom Freitag, 16. Dezember 2016 - 16:00 bis Samstag, 17. Dezember 2016 - 12:00 Jeder bringt bitte etwas für das Buffet mit (bitte keine Chips oder Süssigkeiten, sondern Kuchen, Salat, Bouletten....) Es ist eine Weihnachtsfeier mit Übernachtung im orbitall. Ort orbitall
28.November bis 06. Januar 2017

Voting für unser Team beim GreenTec Awards

Voting für unser Team bei den GreenTec Awards Vom Montag, 28. November 2016 bis Samstag, 28. Januar 2017 Unser BikeSat-Team des spaceclub_berlin ist unter den TOP 10 der GreenTec Awards 2017 mit dem Projekt "BikeSat-Der (umwelt-) freundliche Staubsensor aus der Nachbarschaft" in der Kategorie Sonderpreis WWF Galileo Green Youngster Award http://abstimmung.greentec-awards.com/
26. November

Raumfahrthistorisches Kolloquium 2016

Raumfahrthistorisches Kolloquium 2016 Samstag, 26. November 2016, 10:00 - 14:00 Für die älteren ist das "Raumfahrthistorisches Kolloquium 2016" eine super Gelegenheit, interessante aktive Menschen auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrt zu treffen. Wo?: Archenhold-Sternwarte Berlin-Treptow Alt-Treptow 1 – 12435 Berlin Wann?: Samstag, 26. November 2016, 10 – 14 Uhr Es ist eine gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth e.V (DGLR), des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), der Stiftung Berliner Planetarien (Archenhold Sternwarte) und der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V. Verantwortliche Organisatoren: Prof. Dr. Dieter B. Herrmann (Berlin), Dr. Christian Gritzner (DLR Bonn/DGLR), Dr. Olaf Przybilski (Dresden) unter Mitwirkung von Dr. Reinhard Sagner (Berlin) weitere Informationen unter: http://www.dglr.de/fileadmin/inhalte/dglr/fb/r3/RHK_2016_Programm.pdf Ort Archenhold-Sternwarte Berlin-Treptow Alt-Treptow 1 – 12435 Berlin
25. November

Die Zukunft aus „Zurück in die Zukunft“ ist jetzt

Die Zukunft aus „Zurück in die Zukunft“ ist jetzt Freitag, 25. November 2016 um 19:30 Uhr Dr. Hubert Zitt In Kooperation mit der Beuth-Hochschule Berlin Als Marty McFly im Film von 1989 ins Jahr 2015 reiste, hätte niemand geglaubt, dass viele der damaligen Zukunftsvisionen tatsächlich Realität werden könnten. Und doch: Den Fingerprint-Scanner zum Öffnen der Haustür gibt es, vom Hoverboard existiert ein Prototyp, Skype ist weltweit Alltag. Hubert Zitt, berühmt für seine großartigen Vorträge zur Physik bei Star Trek, zeigt mit vielen Ausschnitten aus dem Kultfilm den Schritt von der Zukunftsvision zur heutigen Realität. Dr. Hubert Zitt, Hochschule Kaiserslautern/Zweibrücken Wo?: Urania Berlin; An der Urania 17, 10787 Berlin Wann?: Freitag, 25. November 2016 um 19:30 Uhr Ort Urania Berlin; An der Urania 17, 10787 Berlin
1. bis 3. Oktober

Raumfahrtwochenende

Das orbitall – Raumfahrtzentrum im FEZ, in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), läd mit Unterstützung des DLR, zu einem Raumfahrtwochenende für die ganze Familie ein.
14. September 2016

Deutschland sucht die erste Astronautin

11 deutsche Männer sind bisher im Weltall gewesen – aber noch nie eine deutsche Frau. Das soll sich ändern. Heute wurden 70 Top-Kandidatinnen der Öffentlichkeit präsentiert, die sich beim Projekt „Die Astronautin“ beworben haben. Ziel des Projekts ist es, noch vor 2020 die erste deutsche Frau auf eine Mission in All zu entsenden. Claudia Kessler, Initiatorin der Kampagne, sowie Unterstützer aus Politik und Wirtschaft werden den 200 Gästen Eckpunkte des Projekts, des Auswahlverfahrens und die Ziele der Mission näher bringen.
13. bis 20.August

2. Internationales spacecamp 2016

Wer sich für Raumfahrt interessiert und Lust hat, in einem Camp sein Wissen zu vertiefen und Spaß zu haben, ist im orbitall im FEZ Berlin richtig.
30.Juli bis 6.August

1. Internationales spacecamp 2016

Wer sich für Raumfahrt interessiert und Lust hat, in einem Camp sein Wissen zu vertiefen und Spaß zu haben, ist im orbitall im FEZ Berlin richtig. Unter dem Motto "Trägerraketen für die Raumfahrt" führt das orbitall in den Sommerferien 2016 zwei internationale Übernachtungscamps (7-Tage-Camps) für Jugendliche ab 12 Jahren durch.
25.Juni

Sommerfest Sternfreunde im FEZ

Am 25.Juni ab 16.30Uhr laden die Sternfreunde zum Sommerfest ein.
11.Juni

Lange Nacht der Wissenschaften

Am 11.6. sind wir bei der Langen Nacht der Wissenschaften beim DLR Berlin von 17-24Uhr. Der spaceclub und das orbitall stellen beim DLR_School_LAB Berlin interessante Experimente und den neuen Bikesat vor.
11.Juni

Raumfahrtphilosophische Tagung 2016

Am 11.6. habt ihr die Möglichkeit an der Raumfahrtphilosophischen Tagung 2016 "Kreativität in der Raumfahrt" (10.00 – 14.00 Uhr) teilzunehmen. Eintritt ist kostenlos. Wo?: Industriemuseum Region Teltow e.V. Oderstraße 23, 14513 Teltow
4. Juni

ILA

Besuch der ILA in Schönefeld
1.Juni

Internationales space film festival

Eröffnungsgala des Festivals im Sony Center
9.Mai

Merkurtransit

Merkurtransit mit SiFEZ und orbitall Dieses Ereignis sollte man nicht verpassen. Deshalb laden wir alle interessierten ein im FEZ-Berlin dabei zu sein. Zusammen mit orbitall, Clear Sky-Blog und Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff #BBSFT werden wir den Besuchern gute Beobachtungsmöglichkeiten bieten (natürlich nur, wenn das Wetter mitspielt).
12.April

Yuri's Night 2016 – 55 Jahre bemannte Raumfahrt

Am 12. April jährt sich zum 55. Mal der Tag, an dem Yuri Gagarin als erster Mensch die Erde in einem Raumschiff umkreiste. Feiert mit uns dieses Ereignis! Jeder Raumfahrt-Enthusiast, der älter als 10 Jahre ist, kann teilnehmen. Datum: 12.4.2016 Di 16-18Uhr
9.April

Astrobasar in der Archenhold-Sternwarte

Am Samstag, den 9. April 2016, von 14:00 - 18:00Uhr findet In der Archenhold-Sternwarte findet am 9.April 14-18Uhr ein Astrobasar statt. Event-Link http://www.sdtb.de/Startseite.65.0.html
19.März

Astronomietag 2016 im FEZ Berlin

Am 19.3.2016 veranstalten die Sternfreunde im FEZ e.V. zusammen mit den spaceclub_berlin und dem orbitall den Astronomietag 2016. Dieser findet Deutschlandweit an vielen astronomischen Einrichtungen statt. Bei gutem Wetter werden die Sternfreunde ab 12:00 Uhr vor dem FEZ-Berlin Haupteingang ihre Fernrohre auf die Sonne ausrichten. Ab ca 16:00 Uhr wird dann die Sonne dort nicht mehr zu sehen sein, und man kann mit uns den Mond und andere Himmelobjekte in unserer Beobachtungsstation auf dem Dach des FEZ-Berlin beobachten.
30.Januar bis 7.Februar

Zauberschloss aller Welten Anfang

"Muggel erforschen das Planetensystem" bei Prof. Philadelphia Dentarius in der Raumfähre. "Fit für den Flug: Muggeltraining" mit Prof. Superum in der Trainingshalle des orbitall.
18.Dezember 2015

Weihnachtsfeier im orbitall

Wir treffen uns 16Uhr im orbitall.
11.-15. November 2015

31. Tage der Raumfahrt

in Rostock und Neustrelitz
31. Oktober 2015

Raumfahrthistorisches Kolloquium 2015

Am Samstag, den 31. Oktober 2015 findet von 10 – 14 Uhr das Raumfahrthistorische Kolloquium 2015 in der Archenhold-Sternwarte Berlin-Treptow, in Alt-Treptow 1 – 12435 Berlin statt. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth e.V (DGLR), des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfart (DLR), des Deutschen Technikmuseums Berlin (Archenhold Sternwarte) und der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V.
6. - 9. Oktober 2015

2. Deutscher CanSat Wettbewerb

Christina war vor Ort in Bremen beim 2.Deutschen CanSat-Wettbewerb und stellte unser CanSat-Projekt vor. Außerdem haben wir dem CanSat-Team "Käthe Space Program" die Daumen gehalten.
28. September 2015
20. September 2015

BikeSat Treffen

Erstes konzeptionelles Treffen
19, - 20.September 2015

Zweitagescamp im orbitall

Im orbitall übernachteten spaceclub_Mitglieder, die beim Raumfahrtwochenende aktiv waren.
19. - 20.September 2015

Raumfahrtwochenende im FEZ Berlin

Am 19.9. und 20.9.2015 fand das Raumfahrtwochenende im FEZ Berlin statt und wir haben aktiv mitgeholfen, indem wir viele Aktivitäten betreut haben. Außerdem war das CanSat-Team des Clubs mit dabei und stellte den CanSat aus, mit dem sie den 2.Platz bei der Europameisterschaft errungen haben. Ein besonderer Höhepunkt des Raumfahrtwochenendes war die Einweihung einer Gagarinbüste von der Stiftung ETHNOMIR unter Mitwirkung des Kosmonauten Sigmund Jähn, des Schauspielers Gojko Mitic, Prof. Dr. Herrmannm, dem Geschäftsführer des FEZ Herrn Liljeberg und Nana und Japer vom spaceclub_berlin.
16.September 2015

Solarlampen für Afrika

Am 16.9. bauten wir zusammen mit einem Mitarbeiter von IBM (Stuttgart) in der Jugend Technik Schule im FEZ Berlin Solarlampen für Afrika. Dazu gehörte löten, bohren, schleifen....
29. August 2015

Eröffnung der Ausstellung INNO Space EXPO des DLR

Die Austellung wurde im Rahmen des Tages der offenen Tür der Bundesregierung im BMWi eröffnet. Wir waren dabei.
15. - 22.August 2015
5. und 19. August 2015

DLR_School_Lab Berlin

Im Schülerlabor des DLR Berlin haben wir Neues über Rosetta erfahren und spannende Experimente zur Schwerelosigkeit und Infrarot-Strahlung durchgeführt und dreidimensional wirkenden Bildern erstellt. Ein Besuch, der sich immer lohnt.
1. - 8. August 2015

spacecamp 2015 - Was für eine Woche !

Das erste spacecamp 2015 hat sich im August nun endlich entfalten dürfen. Vom 01.-08.08. wurde das Camp für die Mitglieder des spacelub_berlin im orbitall veranstaltet. In dieser Woche gab es jeden Tag ein anderes spannendes, sowie lehrreiches Programm, dass die Schüler und Abiturientinnen in neue Themen und Projekte eingeführt hat.
24. - 28. Juni 2015

Europäischer CanSat-Wettbewerb

Unser CanSat-Team "spaceclub_berlin" wurde Vizeeuropameister in Portugal
13. Juni 2015

Lange Nacht der Wissenschaften beim DLR Berlin

Am 13.6.2015 haben wir zusammen mit dem orbitall und den Sternfreunden im FEZ beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bei der Langen Nacht der Wissenschaften aktiv mitgewirkt. Der absolute Höhepunkt für uns war der exklusive Besuch des deutschen Astronauten Dr. Reinhold Ewald, der sich ausführlich über das CanSat – Projekt des spaceclub_berlin informierte und unserem CanSat-Team viel Erfolg bei der Europameisterschaft (24. - 28.6.2015) in Portugal wünschte.
17. Mai 2015

Science Center spectrum

Am Internationalen Museumstag sind wir ins Science Center Spectrum gegangen.
14.Mai 2015

Herrentag mal anders

Das CanSat Team traf sich im orbitall, um am CanSat weiter zu arbeiten
1. Mai 2015

Antennentest

Das CanSat-Team testete die Antennen für den CanSat auf dem Flughafen Tempelhof.
9. April 2015

Yuri's Night im orbitall

Vor 54 Jahren umrundete Yuri Gagarin als erster Mensch die Erde. Wir feierten das im orbitall mit einem Vortrag, Film und Astronautentraining.
20. März 2015

Erlebe die partielle Sonnenfinsternis

Am 20.3.2015 bot das orbitall gemeinsam mit dem DLR Berlin 500 Schülerinnen und Schülern eine Veranstaltung zu einem ganz besonderen Ereignis: „Die partielle Sonnenfinsternis“.
26. Februar 2015

spaceclub feiert 2. Geburtstag

Unser spaceclub_berlin existiert jetzt schon 2 Jahre Das war für uns ein Anlass, zu einem besonderen Vortrag der Astrophysikerin Katrin Broßeit zum Thema "Entfernungsbestimmung im Weltall" einzuladen. Außerdem gab es Experimentier- und Bastelangebote.
24. - 25. Februar 2015

Jugend forscht

Yuna vom spaceclub stellte bei Jugend forscht das Projekt "Leuchtende Pflanzen" vor.
31. Januar bis 8. Februar

Zauberschloss auch im orbitall

In den Winterferien findet im FEZ Berlin das Zauberschloss statt. Im orbitall bieten wir auch Kurse in unserer neuen Raumfähre an "Wie Muggel das Sonnensystem erforschen".
29. Januar 2015

Lötkurs Teil 2

Wir löten wieder unter Anleitung und bauen diesmal einen "Blink-Duo Raumgleiter" "Lötkurs Teil 2" in der Jugend Technik Schule im FEZ Berlin.
19. Januar 2015

Mission zur ISS

Wir fliegen virtuell zur Internationalen Raumstation. Ob Pilot, Meteorologe, Arzt, Umweltexperte, Astronom oder Flugleiter, die Mission wird spannend.
19. Dezember 2014

Weihnachtsfeier im orbitall

Weihnachtliches Zusammensein im orbitall mit Übernachtung
11. November 2014
6. November 2014

Lötkurs

Lötkurs in der Jugend Technik Schule im FEZ Berlin. Wir lernen dort löten und bauen dort einen "Schubladenwächter".
10.Oktober 2014

Wir sind Sieger des ersten deutschen CanSat Wettbewerbs

In der Woche vom 6.10.-10.10.2014 fand der Abschluss des Wettbewerbs statt. Die Projekte mussten verteidigt werden, die Starts fanden statt und die Ergebnisse wurden präsentiert. Am Ende waren wir Sieger. Aber das Beste war, dass man viele Gleichgesinnte kennen gelernt hat und Freundschaften entstanden sind.
20./21. September 2014

Raumfahrt Wochenende

Wir stellen unseren CanSat vor.
2. - 9. August

spaceclub spacecamp

ein Spacecamp nur für Club Mitglieder. Unser Thema ist natürlich der CanSat Wettbewerb. In 6 Teams bauten wir 6 Satelliten und ließen sie fliegen.
28. Mai 2014

Alex goes space

"Raumfahrtveranstaltung im FEZ-Berlin anlässlich des Starts von Alexander Gerst zur ISS" Am 28.Mai 2014 wird Alexander Gerst für ein halbes Jahr zur Internationalen Raumstation fliegen. Mit einem Sojus-Raumschiff wird er zusammen mit den beiden Astronauten Maxim Surajew aus Russland und Reid Wiseman aus den USA von Baikonur (Kasachstan) ins All starten. Auf der ISS befinden sich zu diesem Zeitpunkt drei weitere Raumfahrer, so dass die Crew dann aus sechs Mitgliedern bestehen wird. Der Name der Mission ist "Blue Dot". Auf der ISS hat Alexander Gerst als Bordingenieur unter anderem die Aufgabe, viele wissenschaftliche Experimente durchzuführen. In Zusammenarbeit mit dem DLR_School_Lab Berlin wird im orbitall des FEZ-Berlin in einer vierstündigen Raumfahrtveranstaltung mit 100 geladenen Schülern und Gästen dieses Ereignis gefeiert. Zu dieser Veranstaltung werden Vorträge von Raumfahrtexperten gehalten, Filmvorführungen über die ISS und das Columbus-Modul angeboten und zum Startzeitpunkt eine Liveschaltung zum Startplatz in Baikonur hergestellt.
10. Mai 2014

Lange Nacht der Wissenschaften im DLR

Der spaceclub präsentiert sich zusammen mit dem orbitall und den Sternfreunden aus dem FEZ bei unseren Kooperationspartner, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Adlershof (DLR). Ihr habt die Möglichkeit aktiv mitzuwirken. Wir brauchen für unsere Planung eine Rückmeldung, wer von euch teilnimmt.
10. April 2014

Yuri's Night 2014 im orbitall

Am 12.April jährt sich zum 53. Mal der Tag, an dem Yuri Gagarin als erster Mensch die Erde in einem Raumschiff umkreiste. Feiert mit uns dieses Ereignis! Werner Bachmann hält einen Vortrag über das Leben von Yuri Gagarin. Die spaceclub_Mitglieder stellen ihre Jugend forscht Projekte vor.
28. Februar 2014

CanSat

Für die Teilnahme am Wettbewerb haben sich bundesweit insgesamt 38 Teams beworben. Eine Jury wählte aus den Anmeldungen 10 Teams aus, die für den Wettbewerb zugelassen werden und wir sind dabei.
27. Februar 2014

spaceclub_berlin feierte seinen 1.Geburtstag

Vor einem Jahr wurde der spaceclub_berlin, ein Projekt des orbitall in Kooperation mit dem DLR, mit 6 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Mittlerweile hat der Club europaweit über 80 Mitglieder. Am 27.2.2014 feierten wir den Geburtstag bei Kakao und Kuchen und jede Menge Spannung und Spass. Zusammen mit dem Leiter des DLR_School_Lab Berlin Dr. Christoph Pawek gaben die Jugendlichen einen Überblick über das Erlebte im letztem Jahr. Ein besonderer Höhepunkt war der Vortrag von Herrn K.-P.-Ludwig (Airbus Defence and Space) zum Thema "Satelliten-Navigation". Es war eine schöne und entspannte Geburtstagsfeier.
14. Februar 2014

Bewerbung zum CanSat Wettbewerb

Zum ersten Mal findet der Wettbewerb in Deutschland statt. Wir wollen uns beteiligen und haben an der Ausschreibung teilgenommen.
30. Januar 2014

Vorstellung des 1.Deutschen CANSAT-Wettbewerbes

In Deutschland findet zum ersten Mal der CanSat-Wettbewerb statt. Ein CanSat ist ein "Satellit" in der Größe einer Getränkedose. Dieser kann von euch entwickelt, gebaut und programmiert werden. Dieser Mini-Satellit wird mit einer Rakete oder Ballon auf eine Höhe von mehreren 100 Metern gebracht und wird dann am Fallschirm langsam zu Boden fallen. Karin Remeikis stellt den Wettbewerb vor und erklärt uns, wie wir teilnehmen können.
13. Dezember

Weihnachtsfeier im orbitall

Das Besondere daran war, dass wir im Raumfahrtzentrum übernachten konnten. Es gab ein Buffet, das die ganze Nacht zur Verfügung stand, einen Weihnachtsbaum, Überraschungsgeschenke vom DLR und vieles mehr. Vielen Dank an das DLR und orbitall!!!
10. November 2013

29.Tage der Raumfahrt in Neubrandenburg

In einem Vortrag stellen wir vor den Besuchern den spaceclub_berlin vor.
14./15. September 2013
3. Juli 2013

Astronauten live

Zu einer ganz besonderen Mission empfing das orbitall gemeinsam mit dem DLR_School_Lab Berlin am 3.7.2013 drei Astronauten: Sergei Revin (Russland), Capt. Kenneth S. Reighter (USA) und Charlie Walker (USA). 300 raumfahrtbegeisterte Jugendliche wurden zu dieser besonderen Veranstaltung eingeladen und der spaceclub war dabei. Die spaceclub-Mitglieder halfen bei der Durchführung der Veranstaltung und betreuten die Astronauten.
7.Juni 2013

10 Jahre Mars Express und 10 Jahre DLR_School_Lab Berlin

Am 7.6.2013 traten wir bei der Veranstaltung "10 Jahre Mars Express" und "10 Jahre DLR_School_Lab Berlin" im DLR Berlin mit unserer Bühnenshow "Experimente mit Raketentreibstoffen" auf. Mit lautem Knall flogen unsere Miniraketen, gefüllt mit verschiedenen Raketentreibstoffen (Methanol, Ethanol, Benzin, kleinste Teilchen) vor und über die Köpfe der geladenen Besucher. Das hat nicht nur uns Spaß gemacht.
April 2013

Yuris Night

ein langer Abend rund um Juri Gagarin.
28.2.2013

Gründung spaceclub_berlin

Nach einem halben Jahr Planung war es nun endlich soweit. Der spaceclub_berlin wurde gegründet.
August 2012

Die Idee wird geboren

Im Spacecamp 2012 kommt die Idee auf, einen Spaceclub in Berlin zu gründen

Das ist nur ein Auszug aus den Veranstaltungen des spaceclubs.

Regelmäßige Treffen alle 14 Tage gehören auch dazu.